FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY -        
LIEDER IM FREIEN ZU SINGEN

Kammerchor Stuttgart
Frieder Bernius

Preis der Deutschen Schallplattenkritik 3/2017

 
 

GYÖRGY LIGETI - REQUIEM
Kammerchor Stuttgart
Danubia Orchestra Óbuda
Gabriele Hierdeis | Renée Morloc
Frieder Bernius

Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2/2018

 
 
 

J. S. Bach: Ein feste Burg
Cantata BWV 80 & Missa in g BWV 235

Kammerchor Stuttgart
Barockorchester Stuttgart
Sarah Wegener | David Allsopp
Thomas Hobbs | Peter Harvey
Frieder Bernius

 

 

Bachmagazin

Interview mit Frieder Bernius (Heft 8/2006)

"Vor fast 40 Jahren gründete Frieder Bernius den Kammerchor Stuttgart. Seitdem hat sich in der Aufführungspraxis, nicht nur der Alten Musik, viel getan. Alexander Hiller sprach mit dem Chorleiter und Dirigenten über seine Beziehung zu Bach und Mendelssohn, die neue CD-Aufnahme der h-moll Messe und natürlich über seine Erfahrungen mit Leipzig." 
[zum vollständigen Interview]

Quelle: www.bach-magazin.de

Zehn Jahre lang, von 1997 bis 2007, veranstalteten das Musik Podium Stuttgart und das Institut français gemeinsam die Konzertreihe „Les Salons de musique“, die sich ursprünglich ausschließlich der barocken Musik widmete. Im Jahr 2002 ist dieses Konzept ausgeweitet worden, zum einen auf andere Musikstile, zum anderen zugunsten einer Verbindung von besonderen musikalischen Darbietungen und Rezitation von Literatur. Seit November 2015 ist diese künstlerische Kooperation wieder aufgenommen worden und wird mit den Konzertvorführungen der Frieder Bernius Musikpreisträger gestaltet.

Von jedem Takt gefesselt

Frieder Bernius über seine Gesamteinspielung von Mendelssohns Kirchenwerken

"Ich war von Anfang an von der Idee einer Gesamteinspielung ebenso begeistert, wie ich von fast jedem Takt dieses Komponisten gefesselt bin (und das „fast“ bezieht sich darauf, dass man Mendelssohn dasselbe wie jedem großen Komponisten zugestehen sollte: dass es natürlich neben den herausragenden Werken auch schwächere gibt)." 
[zum vollständigen Text]

Quelle: Carus Magazin (02/14) | www.carus-verlag.com

Dann bitten wir Sie folgende Materialien per Mail oder auf dem Postweg an uns zu senden: 

  • Musikalischen Lebenslauf mit allen persönlichen Angaben, Kontaktdaten sowie Angaben zum Stimmfach/ -typ
  • Angaben bisheriger Gesangserfahrung im Ensemble
  • ein persönlicher Mitschnitt (auf CD / max. 5 MB per Mail / Weblink), falls vorhanden
  • Foto

Für das Vorsingen bitten wir Sie

  • zwei stilistisch verschiedene Werke (Arie oder Lied) vorzubereiten.
  • Noten für die Korrepetition, die entweder gestellt oder von Frieder Bernius selbst übernommen wird, mitzubringen.
  • zu beachten, dass ggf. das Vom-Blatt-Singen (nicht Pflicht) und der Stimmumfang abgefragt wird.

Fahrtkosten und ggf. anfallende Übernachtungskosten können wir leider nicht erstatten.

Bei Fragen erreichen Sie unsere Chormanagerin Sandra Bernius montags, mittwochs und freitags jeweils vormittags im Musik Podium Stuttgart. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter dem Stichwort "Vorsingen KCS" an die unten stehende Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Musik Podium | Büchsenstr. 22, 70174 Stuttgart
0711 239 139 5