KAMMERCHOR | BAROCKORCHESTERHOFKAPELLEKLASSISCHE PHILHARMONIE | S T U T T G A R T

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde,

 

herzlich willkommen auf der Seite des Musik Podium Stuttgart! Wir, das Team des Musik Podium, koordinieren und bündeln die Aktivitäten des Dirigenten Frieder Bernius und der von ihm gegründeten Ensembles. Dabei ist es unser Ziel, Ihnen außergewöhnliche Programme und maßstabsetzende Interpretationen zu präsentieren.

Seit über 50 Jahren bereichern wir so das kulturelle Leben Stuttgarts, seit über 50 Jahren existiert der KAMMERCHOR STUTTGART, über den die ZEIT schrieb: Kein Superlativ ist verschwendet, um diesen Chor zu rühmen“. Auch 2019 haben wir wieder viele Veranstaltungen geplant. Informieren Sie sich in unserem Veranstaltungskalender. Karten sind hier erhältlich.

 

Die Erste Walpurgisnacht
Ein Sommernachtstraum

Im April können Sie "Die erste Walpurgisnacht" und "Ein Sommernachtstraum", sowohl in Stuttgart als auch auf Tournee in Deutschland und Belgien, erleben. Mit der damit verbundenen Einspielung des Werkes, wird Frieder Bernius seine Gesamteinspielung der Werke Felix Mendelssohn Bartholdys abschließen.

Über "Die erste Walpurgisnacht" von Felix Mendelssohn Bartholdy, 1833 auf Goethes gleichnamige Ballade uraufgeführt, gehen die Deutungen der Forschung weit auseinander: Von einer „Satire auf mittelalterlichen Aberglauben“ ist genauso die Rede wie vom Kampf gegen „engstirniges Pharisäertum“ oder gar des „jüdischen Protests gegen das Christentum“. Lesen Sie mehr zu dem Werk hier.

Wir laden Sie zu diesem Konzert ganz herzlich in die Liederhalle ein.

 

 

 

 

 

 

1906 PeerGynt Facebook gepostet

 

Open Air Konzerte 2019 - Peer Gynt

Ganz besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen unsere beiden Open Air Konzerte auf Schloss Solitude am 26. und 27. Juli 2019.

In diesem Jahr widmet sich das Musik Podium erneut Henrik Ibens nordischen Antihelden Peer Gynt, vielschichtig vertont von Edvard Grieg. Griegs Peer Gynt verbindet den nordischen Volkston mit herb wirkender Harmonik und ist eine musikalische Groteske, die "von Anfang bis Ende von Witz und Galle strotzt". Peer Gynt ist aber auch ein Werk voller Poesie, das nicht nur die Schönheit nordischer Landschaften zum Ausdruck bringt, sondern musikdramatisch mit Solveigs quasi leitmotivischem "Leid" das lyrisch Emotionale dieser Schauspielmusik akzentuiert.

Die sommerabendlichen Aufführungen unter freiem Himmel auf Schloss Solitude bilden einen atmosphärischen Höhepunkt zum Ende der Saison.

 

Tickets hier 120x40

 

 

 

Bild3

 

Jubiläumschrift

 

 

 

 

Dirigiermeisterkurs in Bulgarien